Heart Beat – Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen

12,90 

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

»Hast du Gefühle für Beccie?«, wiederholte er geduldig. »Was? Nein!« Doch. Was? »Bist du dir sicher?« »Ja!« Nein. Fuck. Sam liebt Surfen und seine Musik, James liebt Bücher, Flirten und seine Schwester Beccie.

 

Kategorie: , SKU: romance038 Tags:

Beschreibung

»Hast du Gefühle für Beccie?«, wiederholte er geduldig. »Was? Nein!« Doch. Was? »Bist du dir sicher?« »Ja!« Nein. Fuck. Sam liebt Surfen und seine Musik, James liebt Bücher, Flirten und seine Schwester Beccie. Gemeinsam sind die drei besten Freunde unschlagbar – na ja, zumindest fast. Denn dieser Frühling hält einiges für sie bereit. Die scharfsinnige Roxy verdreht James den Kopf und gefährdet sein Bad Boy-Image. Sam kann mal wieder nicht Nein sagen und steckt plötzlich in einer viel zu ernsthaften Beziehung mit der süßen Felicity. Der nahe Abschluss und die Collegebewerbungen machen das Leben der Jungs auch nicht leichter. Und Beccie … ist eben Beccie. Dass Sam dann auch noch Gefühle für seine beste Freundin entwickelt, finden alle drei höchst bedenklich.

 

Über M. D.Grand und S. M. Gruber

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-96173-115-2

Sprache

Deutsch

Seiten

ca 400

Erscheinungsdatum

22.06.2018

1 Bewertung für Heart Beat – Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Rina

    Mir wurde diese tolle Geschichte als Blogger vom Eisermann Verlag zur Verfügung gestellt. Eigentlich hatte ich mich für eine andere Geschichte entschieden, da das Genre nicht so meines ist. Tja und manchmal schleichen sich kleine Fehler ein, die sich im Nachhinein als angenehme Überraschung Herausstellen, denn ich war sehr positiv über die Geschichte überrascht.

    Cover:

    Das Cover finde ich sehr interessant, es macht neugierig, beinhaltet einiges was die Geschichte wieder gibt und ist nicht alltäglich. Es gefällt mir sehr gut.

    Meine Meinung zu der Geschichte.

    Der angenehme lockere und schöne Schreibstiel hat mich sehr angesprochen, ich war sehr positiv überrascht und macht mich neugierig auf weitere Werke der Autorin.

    Die Charaktere waren auch gut beschrieben und ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen. Die arme Becci konnte ich besonders gut verstehen, es muss schon anstrengend sein, wenn andere meinen man müsse sie über behüten.

    Trotz allem dass es nicht meine Thematik war und ist, hat mir die Geschichte gut gefallen und kann sie auf alle Fälle weiter empfehlen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragskommentare